Radio Lumière Modul Port-de-Paix Cap-Haitien Pignon Artibonite Hinche Delpeche Menelas Côte Plage Pétionville Boutillier Jacmel Tête Boeuf Les Cayes | Cité Lumière Torbeck Morne-Brieux Jérémie Studio Jérémie Sender Montagnac Dame Marie

→ Unser aktueller Schwerpunkt !

Radio-Studios und Sendeanlagen zu betreiben erfordert elektrischen Strom. In Haiti ist es eine stetige Herausforderung, zuverlässige und günstige Energiequellen aufrecht zu erhalten. Seit dem Erdbeben in 2010 ist die finanzielle Lage von Radio Lumière in einem bedrohlichen Zustand, welcher sich noch nicht verbessert hat.

Es gibt oft mehrere Monate in Folge, wo keine Gehälter für die Mitarbeiter ausbezahlt werden können, wobei die Beträge schon verhältnismäßig niedrig sind. Verständlicher Weise war die Stimmung teilweise bedrückt bei unseren Besuchen Anfang des Jahres.
Die laufenden Kosten, also Gehälter für Mitarbeiter, Stromrechnungen, Diesel für Fahrzeuge und Stromaggregate, Wartung usw. werden gewöhnlich von Spenden aus der haitianischen Bevölkerung im In- und Ausland getragen.

Damit diese dauerhafte Last verringert werden kann haben wir zusammen mit Radio Lumière entschieden, als nächsten Schwerpunkt einzelne Standorte mit alternativen Energiequellen auszurüsten. Wir werden mit einem Standort beginnen, welcher einen geringeren Energiebedarf hat. Je nachdem wieviel Ressourcen uns im Laufe der Zeit geschenkt werden, wird das Projekt auf weitere Standorte ausgedehnt, nach Möglichkeit auch auf einen der energieintensiven Hauptstadt-Standorte. Hauptsächlich wird Sonnenenergie zum Einsatz kommen, jedoch sind auch Windgeneratoren an bestimmten Standorten denkbar.

Mehr Details werden baldmöglichst folgen.